Blog

Filter

Kategorien

Tags

#Ortskernbelebung
  • Zwischen Oberpullendorf und Steinberg-Dörfl entsteht hoffentlich ein nachhaltiges Einkaufszentrum - Businesspark Mittelburgenland genannt

    Businesspark: Offener Brief an Bürgermeister:innen des Sonnenlandes

    Morgen endet die Frist, um eine Stellungnahme nach Einsicht zum Masterplan des interkommunalen Businesspark Mittelburgenland abzugeben. Dieser Masterplan liegt noch im Gemeindeamt Steinberg-Dörfl auf und bietet ein grobes Konzept zu Verkehr, Nutzung, Begrünung, Bebauung und Energie im Zuge der Errichtung des Businessparks zwischen Steinberg-Dörfl und Oberpullendorf. Der interkommunale Gedanke an Bauprojekten bringt viele augenscheinliche Vorteile. Daher haben sich 27 von 28 Gemeinden im Bezirk dafür ausgesprochen. Wir vom Verein BLOP! wollen Sie als Verantwortliche auf einige Punkte aufmerksam machen, die jedenfalls für den weiteren Projektverlauf berücksichtigt werden müssen.

  • Nicht nur der Lockdown findet zum Wochenstart ab 19. April ein hoffentlich nachhaltiges Ende. Es gibt auch sonst wichtige Termine, die man wissen sollte. Besonders, wenn einem die Zukunft von Oberpullendorf  am Herzen liegt. Hier die Agenda der KW16 2021.

    Wichtige Woche. Dichtes Terminprogramm. Lockdown-Ende, Workshops und Mitgliederversammlung.

    Nicht nur der Lockdown findet zum Wochenstart ab 19. April ein hoffentlich nachhaltiges Ende. Es gibt auch sonst wichtige Termine, die man wissen sollte. Besonders, wenn einem die Zukunft von Oberpullendorf am Herzen liegt. Hier die Agenda der KW16 2021.

  • Es gibt viele schöne Ecken in Oberpullendorf, viele Gäste kommen immer noch sehr gerne in unsere Stadt, und in den letzten Jahrzehnten hat sich viel getan. Wohin soll die Reise gehen?

    Daten und Themen zum BLOP! Online-Workshop "Oberpullendorf: Positionierung & Ortskernbelebung"

    Die Themen Positionierung & Ortskernbelebung für Oberpullendorf werden uns in den kommenden Wochen seitens des Projektes OP2025 und auch im BLOP!-Bereich "Wirtschaft & Arbeit" begleiten. Es geht nicht nur um die Fragen: Wie können Geschäfte im Ortskern überleben? Oder wie sieht die Stadt der Zukunft aus? Es gibt viele Fehler die bereits von anderen gemacht wurden und auch Stadtkernentwickler zeichnen ein Bild, das mit dem Handel wie früher und dem Verkehr im Ortszentrum inkl. "Puindorf-Runden" nicht mehr viel zu tun haben.