Mutig Projekte gemeinsam umsetzen: Bessere Kommunikation als Workshop-Ergebnis für unsere Stadt der Zukunft

Am 20.04. fand der lange geplante BLOP! Online-Workshop statt, der das Ziel hatte Trends der Stadtentwicklung in Österreich zusammenzufassen und für uns in Oberpullendorf nutzbar zu machen. Dietmar Csitkovics, bei BLOP! für die Themen „Wirtschaft & Arbeit“ zuständig, hat einiges aus Studien, Webinaren und einem aktuellen Leitfaden zusammengetragen und in einen Online-Workshop gepackt. Viele Oberpullendorfer*innen und Interessierte haben nach seiner Info zu aktuellen Trends mögliche Themen für Oberpullendorf gemeinsam erarbeitet und priorisiert.

Übersicht zu den Folien der Präsentation der Trends der Stadtentwicklung. Die ganze Präsentation gibt’s auf blop.at zum Download

Aus den priorisierten Maßnahmen wurden Themen in Pakete zusammengefasst, die einerseits mit der Arbeitsgruppe OP2025 weiterbearbeitet werden. Andererseits sind bestimmte Themen daraus schon bei BLOP! als Projekte in Planung. Wir arbeiten auch daran die Projekte hinter diesen Themenpaketen für ein mögliches Förderprojekt mit dem Arbeitstitel „OP2050“ aufzuarbeiten.

Viele Oberpullendorfer*innen und Interessierte haben sich an der Diskussion und dem Verdichten der Information über Microsoft Teams beteiligt.
Viele Oberpullendorfer*innen und Interessierte haben sich an der Diskussion und dem Verdichten der Information über Microsoft Teams beteiligt.

Die Ergebnisse sprechen eine deutliche Sprache: Es braucht mehr Mut für Projekte, mehr sollte gemeinsam umgesetzt werden, und offene und transparente Kommunikation wird von den Bürger*innen vermisst. Wir bei BLOP! versuchen seit Ende 2020 Bürger*innenbeteiligung zu leben und bringen unsere Erfahrungen und frischen Wind gerne auch in das Projekt OP2025 und Folgeprojekte mit ein.

Wenn also jemand zu diesen Themenpaketen etwas zu sagen hat oder sich in irgendeiner Form einbringen will, dann bitte an Dietmar Csitkovics unter didi@blop.at oder +43 664 1358191 wenden. Hier kurz zusammen gefasst die Themenpakete mit möglichen nächsten Schritten:

Foodcourt-Themenpaket (1)

Das aktuelle Bauernmarkt-Projekt ist der Start, um Regionalität, Nachhaltigkeit und sozialen Austausch in Oberpullendorf zu stärken. Der Foodcourt-Trend wird auch unserer Gastronomie die Möglichkeit geben sich gemeinsam weiterzuentwickeln und so rasch wie möglich durch neue Konzepte, auch in Kombination mit der Kultur, noch mehr Wohlfühlmomente in Oberpullendorf zu schaffen.

Ein Konzept für ein mögliches Förderprojekt OP2050 ist in Arbeit. Ideen für Gastro dazu? Mitmachen oder Meinung sagen zum Foodcourt-Trend? Bitte an foodcourt@blop.at

Ortsbild-Themenpaket (2)

Die Verschönerung unserer Stadt durch mehr Begrünung inkl. nachhaltiger Pflege, verschiedener Bereiche mit Sitzmöglichkeiten oder die Gestaltung der Begegnungszone soll Oberpullendorf nicht nur schöner für Besucher und uns Bürger*innen machen. Das Thema Wohlfühlen in Oberpullendorf wird auch durch den Trendbegriff „Wohnzimmer Innenstadt“ gut beschrieben.

Ein Konzept für ein mögliches Förderprojekt OP2050 ist in Arbeit. Wie wird Oberpullendorf schöner und gemütlicher? Was fehlt dir in unserer Stadt? Schick deine Meinung zum Thema Ortsbild bitte an ortsbild@blop.at.

Verkehr-Themenpaket (3)

Die Begegnungszone wird gerade durch ein Verkehrskonzept in der ARGE OP2025 erarbeitet. Externe Berater werden dabei genauso miteinbezogen, wie auch wir von BLOP!. Es freut uns, wenn wir hier bald auch genügend Informationen haben, um den Expertenrat mit den Bürger*innenwünschen abzugleichen. Uns bei BLOP! ist dabei wichtig, dass hier ganz Oberpullendorf mit allen Verkehrsteilnehmern und -Strömen berücksichtigt wird, nicht nur der Ortskern.

Aktuelle Ergebnisse werden in das Konzept für ein mögliches Förderprojekt OP2050 eingearbeitet. Wie sieht das Verkehrskonzept der Zukunft deiner Meinung nach aus? Deine Meinung ist uns wichtig. Bitte darum unter verkehr@blop.at.

Raum-Themenpaket (4)

Das Thema Leerflächenmanagement liegt der Wirtschaft in Oberpullendorf und auch der Stadtgemeinde schwer im Magen. Es benötigt viel gemeinsame Anstrengung aller Beteiligten, um hier eine nachhaltige Verbesserung zu schaffen. Doch es geht heute auch um die flexible Nutzung von Räumen, Flächen und Geschäftslokalen.

Ein Konzept für ein mögliches Förderprojekt OP2050 ist in Arbeit. Du bist Vermieter oder suchst gerade Räumlichkeiten? Wo liegen das Problem und eine mögliche Lösung? Wir freuen uns auf deine Meinung zum Thema unter raum@blop.at.

Kommunikation-Themenpaket (5)

Viele Bürger*innen wollen besser informiert werden und manche wollen auch gerne mehr mit anderen bzw. über bestimmte Themen kommunizieren. Wir als BLOP! versuchen so gut und viel wie möglich zur Kommunikation in Oberpullendorf beizutragen. Wichtig ist dabei, dass wir alle Kommunikation offen und transparent gestalten. Daher sollen sich Vereine, Wirtschaftstreibende, Bürger*innen, die Stadtgemeinde und alle anderen, die etwas beitragen wollen einfach beteiligen können. Wir entwickeln dazu gerade ein Konzept und wollen eure Meinung dazu wissen und euch alle mit einbinden.

Offene Kommunikation muss heute ohne hohe Kosten oder ein Großprojekt möglich sein. Daher wollen wir dazu die Meinung aller Oberpullendorfer*innen hören und eine Idee dazu vorstellen, die auch etwas mit dem „Wohlfühl-Guide“ zu tun hat. In unserem monatlichen Online-Meeting am 27.05. (Link für Teams-Online-Meeting: http://bit.ly/blop-meeting-27-05-2021) gibt es dazu mehr Infos. Keine Zeit? Gerne nehmen wir deine Meinung mit ins Meeting. Wir freuen uns drauf unter kommunikation@blop.at.

Wirtschaft-Themenpaket (6)

Unsere Einkaufsstadt ist wie der gesamte Handel einem Veränderungsprozess ausgeliefert, der durch Corona weiter befeuert wurde. Digital ist die Zukunft im Handel und Service. Es wird daher Zeit die Zeichen der Zeit richtig zu deuten und das Beste draus zu machen. Es geht um die Service-Zukunft unserer Fachbetriebe. Es geht um neue Berufe und Arbeitsplätze, denen wir eine Heimat bieten wollen. Es geht auch darum, vom neuen Businesspark zu profitieren. Vor allem sollen aber unsere Kunden profitieren. Dann wird es der Wirtschaft auch gut gehen. Und somit auch der Stadtgemeinde und den Bürger*innen.

Ein Konzept für ein mögliches Förderprojekt OP2050 ist in Arbeit und wird ebenfalls mit der Landesregierung abgestimmt, um etwaige Entwicklungen gemeinsam für unsere Regionen rund um die Bezirkshauptstädte zu nutzen. Du hast eine Meinung zum Businesspark? Oder vielleicht eine großartige Idee für ein besonderes Service am Kunden? Wir nehmen deinen Input gerne unter wirtschaft@blop.at.

Was ist zu tun?

Bei allen Themenpaketen schwingen die Ergebnisse des Online-Workshops mit. Es wird Zeit Projekte mit viel Mut, aber vor allem gemeinsam anzugehen. Als BLOP! arbeiten wir ehrenamtlich an diesen Projekten und dieser Vision – und freuen uns über alle, die uns begleiten wollen.

Jede*r kann mitmachen@blop.at.
Jede*r kann spenden@blop.at oder mitglied@blop.at werden.
Das Wichtigste ist aber sicher: Bitte redet drüber.

PS: Hier könnt ihr nochmals die Infos vor dem Online-Workshop zu Webinaren und Leitfäden zur Stadtentwicklung nachlesen: Daten und Themen zum BLOP! Online-Workshop "Oberpullendorf: Positionierung & Ortskernbelebung"

Und hier findet ihr die Präsentation aus dem Online Workshop inkl. der Auswertung der Ergebnisse als PDF zum Download:
BLOP Meeting 2021 04 Workshop Positionierung Ortskernbelebung